FAQ

Was muss ich tun, wenn mein Kind krank ist?

Bitte rufen Sie im Sekretariat an und geben Sie Bescheid. Wir benachrichtigen dann umgehend die Lehrkraft.

Wann sind Ferien?

Herbstferien 31.10.2016 – 04.11.2016 Montag – Freitag
Weihnachtsferien 24.12.2016 – 05.01.2017 Samstag – Donnerstag (Freitag ist Feiertag)
Winterferien / Frühjahrsferien 08.02.2016 – 12.02.2016 Montag – Freitag
Osterferien 21.03.2016 – 01.04.2016 Mittwoch – Samstag
Pfingstferien 17.05.2016 – 28.05.2016 Dienstag – Samstag
Sommerferien 30.07.2016 – 12.09.2016 Samstag – Montag

Wie kann ich mein Kind an der Betty-Greif-Schule anmelden?

BayEUG Artikel 41, Absatz 1:

„Schulpflichtige mit sonderpädagogischem Förderbedarf erfüllen ihre Schulpflicht durch den Besuch der allgemeinen Schule oder der Förderschule. Die Förderschule kann besucht werden, sofern die Schülerin oder der Schüler einer besonderen sonderpädagogischen Förderung bedarf,…“

„Die Erziehungsberechtigten entscheiden, an welchem der im Einzelfall rechtlich und tatsächlich zur Vefügung stehenden schulischen Lernorte ihr Kind unterrichtet werden soll;“

 

 

Die Erziehungsberechtigten entscheiden also, ob ihr Kind eine Regelschule oder ein Sonderpädagogisches Förderzentrum besuchen soll. Sie haben die Wahl des Lernorts.

Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf!

Wir beraten Sie gerne und freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen.

Wie kommt mein Kind zur Schule und wieder nach Hause?

In der Schulvorbereitenden Einrichtung und in den Diagnose- und Förderklassen 1, 1A und 2 wird ihr Kind mit einem Kleintaxi direkt von zu Hause abgeholt und nach dem Unterricht (bzw. nach der Tagesstätte) wieder nach Hause gebracht.

Erst ab der 3. Jahrgangsstufe muss ihr Kind mit dem öffentlichen Bus fahren.

Sollte dies aus irgendeinem Grund nicht möglich sein, besteht die Möglichkeit über eine schulmedizinische Stellungnahme weiterhin mit dem Taxi zu fahren.

Die Kosten für die Beförderung zur Schule und zurück trägt das Landratsamt Rottal-Inn.

Wie kann ich mein Kind an der Schulvorbereitenden Einrichtung anmelden?

Nehmen Sie mit uns telefonischen Kontakt auf und wir vereinbaren einen Gesprächstermin.

Sie können ihr Kind im Alter von 3 bis 6 Jahren jederzeit an der SVE anmelden und auch einen Probebesuch vereinbaren.

Welche Abschlüsse werden an der Betty-Greif-Schule angeboten?

In den Klassen 8 und 9 findet bereits eine intensive Berufsvorbereitung mit Praktika und Einbindung der Agentur für Arbeit statt.

Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe machen in der Regel einen Abschluss im Bildungsgang Lernen.

Bei Vorliegen einer entsprechenden Eignung haben sie auch die Möglichkeit, an der Betty-Greif-Schule einen Mittelschulabschluss nach Abschlussprüfung zu erwerben.

Was kostet ein Platz in der Schulvorbereitenden Einrichtung?

Der Besuch der Schulvorbereitenden Einrichtung ist kostenlos.

Auch der Individualtransport mit Kleinbussen von Zuhause in die SVE und wieder zurück ist kostenlos.

Gibt es auch Noten an der Betty-Greif-Schule?

In den Klassen 1 bis einschließlich 7 gibt es an der Betty-Greif-Schule wie in allen bayerischen Förderzentren keine Ziffernnoten im Jahreszeugnis und die Zwischenzeugnisse werden durch ein Lernentwicklungsgespräch ersetzt. In den Jahrgangsstufen 8 und 9 gibt es wieder Ziffernnoten. In den Jahreszeugnissen wird in diesen Jahrgangsstufen der Lernfortschritt genau beschrieben und es werden Hilfen für weitere Lernzuwächse festgehalten.

Was ist ein Lernentwicklungsgespräch?

In den Jahrgangsstufen 1 bis einschließlich 7 wird das Zwischenzeugnis durch ein Lernentwicklungsgespräch ersetzt. Das Lernentwicklungsgespräch führt der Klassenlehrer mit den Eltern und dem Kind an der Schule in den ersten beiden Februarwochen durch. Es werden dabei Lernfortschritte, Defizite und Hilfen angesprochen. Das Lernentwicklungsgespräch dauert in der Regel eine gute halbe Stunde und schließt mit Zielvereinbarungen aller Beteiligten ab.

Wie ist der Schulsprengel der Betty-Greif-Schule?

Der Schulsprengel der Betty-Greif-Schule ist der Altlandkreis Pfarrkirchen vor der Gebietsreform.

Wie lange soll mein Kind an der Betty-Greif-Schule bleiben?

Die Betty-Greif-Schule ist eine Angebotsschule. Sie allein eintscheiden also, wie lange ihr Kind bei uns beschult wird.

Wie geht es nach der Schule beruflich weiter?

Verschiedenste Wege führen zu einer beruflichen Ausbildung.

Erste Informationen gibt Ihnen die Agentur für Arbeit über unten stehenden Link:

Wie geht es nach der Schule beruflich weiter?